Module - Grundlagen

Rahmen aus Glattkantbretter 100x20, in Größen von 200 ( max.1200) x 1200 ( max. 1500 ) evt. mit Mittelsteg, verleimt und verschraubt mit Spaxschrauben.

Beine 40x40 2 bis 4 Stk. je nach Modul mit verstellbaren Füßen, diese sind abnehmbar und gekennzeichnet. Lagerung im Modulkasten oder in einem Tragegestell. Deckplatte, aus 10mm Spanplatte. Verbindung der Module untereinander mit Schloßschrauben M10x40 mit großen Scheiben und Flügelmutter. Diese Verbindungslöcher 11mm werden mit einer Bohrlehre gebohrt, die Lehre wird auf der auf dem Modul befindlichen Schiene aufgesetzt.   

Elektrik, Verbindung von Modul zu Modul erfolgt über ein 4 Ader ( 2x Gleich/Fahrstrom / 2x Wechsel/Schaltstrom ) Kabel. Innerhalb des Modulkasten gibt es Lautsprecherklemmen, die untereinander verbunden sind. Ferner gibt es je Modul ein Anschluß zu Gleis. Weiteres Zubehör ( Elektrik, Soundmodule, Lautsprecher ) im Modul-Innenkasten installiert. 

Aufbauten je nach Thema, Gleisbett aus 20mm Hartschaumplatte, Gleis ( Schienenverbinder ) und Schotter  ( Körnung -2mm, Verleimt mit Weißleim/Wasser 1 zu 4 und einen Spritzer Spüli  Unterkonstruktion aus Spanplatte, Hartschaumplatte, Gitter, Dämmplatten. Knausspachtel. Ausschmückung, Gras- Naturmaterial, Figuren, Bewuchs, Büsche/Bäume, Dipo-Farbe, sonstiges Material aus dem Baumarkt. Anbieter u.a. Heki, Preiser, Grüning    

Farbanstrich / Kennzeichnung, Sichtbare Holzflächen mit Acryllack RAL8011/Nußbraun. Schilder ( PC-Ausdruck ) laminiert.

Steuerung ( Elektrik ), Digialkomponenten ( Zentrale, Funkhandy, Decoder ) Firma Mobatronic T. Rink. Die Weichen können per Zentrale/Handy geschaltet werden, auf meinen Modulen werden diese aber per Handhebel Firma Heyn gestellt. Die Versorgung mit 18V-Wechselstrom erfolgt über Interne / Externe Trafo`s je nach Modul..  

Transport, max. 4 Modul werden mit Kopfplatten ( Mit Kistengriffe ) verbunden. Befestigung mit zusätzlichen Löchern/Einschlaghülsen M10 in den Modulen, Befestigung mit Flügelschrauben M10x40 und großer Scheibe. Gestelle für Beine und Hindergrund-Kulisse. Das Modul mit hohen Aufbauten ist immer oben. Transportroller u. Griffstangen je 2 Stk. 

Fahrmaterial :

Auf den Modulen kommen ausschließlich Fahrmaterial mit max. 3 Achs. zum Einsatz. Alle ausgerüstet mit Sound-/Fahrdecoder der Firma Mobatronic T. Rink

Hersteller, Märklin-LGB, Franks-Gartenbahn, Regner, Bekina.

Anschließend eine kleine Auswahl.  

Die Module

Modul 1, 1a - Rollwagenübergabe, Betriebwerk/Lokschuppen-Schmalspur, Lokschuppen, Tankstelle, Wasserkran, Lokschuppen-Feldbahn. 

Modul 12, 12a - Kran, Schüttgutverladung/Kippeinrichtung Feld-/Schmalspurbahn

Modul 1b, 1c, 1d  - Rollwagenübergabe Schmal-/Regelspur, Betriebswerk/Lokschuppen ( Regelspur ) und Abstellgleis Feldbahn

Modul 2, 2a, 4, 4a - 90 Grad Bogen / Trecker, Tiere

Modul 16, 16a, 16b, 16c - Kopfbahnhof mit Abstellgleis, Hosenträgerweiche, und Gleisbaurotte mit Sound 

Modul 6a, 6b, 7a, 7b, 14, 15, 18, 19, 20, 21, 22, 25, 26 - Streckenmodule Regel-/Schmalspur Gerade/Bogen, Dreischienenmodul Schmalspur/Feldbahn, Kehrschleifenmodule Links/Rechts m. Elektronischen Baustein der Fa. TAMS ( Die Ein-/Ausfahrtweiche wird nicht aufgeschnitten, sondern entsprechend der Fahrrichtung geschaltet.

Modul 11 - Steinbruch / Verladung mit Bagger / Feldbahn

Modul 8 - Schiebebühne ( Schattenbahnhof ) und Fahrzeugablage

Modul 17, 17a, 17b - Elektrisch fahrbare Hubbrücke mit Dreischienengleis ( Regel-/Schmalspur ). Ein- und Auspfädelweiche ( Fest - Regel-/Schmalspur ). Beids. elektrisch verstellbares Brückensperrsignal. Schiffdieselsound.  

Modul 3b, 3c, 3d, 3e - Bahnhof und Gleise " Eisfelder Talmühle " Gebäude, Bäume, Bäume, Figuren, Pflanzen

Modul 3, 3a - Zweigleisig, hier kann der Bahnhof " Eisfelder Talmühle " oder die Hintergrundkulisse Bahnhof

" Niedersachswerfen " verwendet werden.

Video: Link-Youtube-Suedharzeisenbahnfan : Doppelausfahrt HSB-Bhf. Eisfelder Talmühle

Rechtes Gleis-nach Drei Annen Hohne (Brocken)/Wernigerode

Linkes Gleis-nach Stiege ( Selketal )   

Modul 13 u. 23 - Anschluß ( Gleissperre ) Laderampe u. Tunnel ( ähnlich HSB Tuhmkuhlentunnel zwischen Wernigerode/Drei Annen Hohne 

Modul 9 - Bahnübergang und Haltepunkt, Schranke, SchrankensoundBahnwärterhaus, Figuren/Tiere 

Modul 10 - Brücke

Modul 24, 24a,24b - Strassendurchfahrt Wernigerode Kirchstrasse. Einschl. fahrender Radfahrer. Häuser als Halbreliefgebäude aus 20mm Hartschaumplatten mit 2mm Strukturplatten der Firma CH-Kreativ

Modul 27, 27a,27b - Bahnhof und Ausweiche Goetheweg, an der HSB Strecke zwischen Schierke und Brocken. Das Bahnhofsgebäude gibt es nicht mehr, aber die Ausweiche wird noch genutzt.

Die 3 Module wurden in Holzrahmen Bauweise gefertigt, die Beine sind im Modul zu Lagern befestigt. Die Gleise liegen auf 20mm Hardschaumplatten und sind eingeschottert. Der Weichenstellhebel und Gebäude-Fenstersatz von Modellbau Heyn. Das Gebäude ist ein Eigenbau aus Hartschaumplatten mit 2mm Deckplatten vom CH-Kreativ, dieses Gebäude gibt es auch als Baussatz von Fa. Heyn.

Die Geländeform wurde aus Hartschaumplatten geklebt und mit einen Messer in Form gebracht, anschl. mit Knauf-Spachtelmasse geformt. Landschaftgestaltung und Ausschückung ( Preiser, Anitadecor, Heki, Noch, Modellbaum-Manufaktur )

Modul M21,22 ( R1 1xL/1xR ) , M28 ( 1x R2 ) - Kehrschleifen mit Fa. Tams Elektronik, einschl. Weichenschaltung

Modul M1, M2, M3, M4 - Material- und Fahrzeuglager, 

Stand / Aktuallisierung 23.05.2018